Offene Ateliers 2022

 

 

 

 

Das Künstlerhaus M27 öffnet im Juli 2022 wieder seine Türen!

 

Gezeigt werden neue Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Bildhauerei, Zeichnung, Fotografie, Lichtkunst, Installation,

Land-Art sowie Künstlerschmuck.

 

Mit Mila Langbehn, Yvonne Klug, Antonia Deiss, Martin Kramp,

Herbert Deiss, Klaus Müller-Kögler und Anton Heurung.

 

 

 

 

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mila Langbehn

Land-Art und Klima-Kunst

01.07. - 14 h bis 19 h
02.07. - 03.07. - 11 h bis 19 h

Yvonne Klug

WAND. - & RAUM.Plastiken
01.07. - 14 h bis 19 h
02.07. - 03.07. -11 h bis 19 h
08.07. - 14  h bis 19 h
09.07. - 10.07. - 11 h bis 19 h

Antonia Deiss

Zeichnung, Malerei, Skulptur
01.07. - 14 h bis 20 h
02.07. - 03.07. - 11 h bis 19 h
04.07. - 10.07. - 19 h bis 21 h

Herbert Deiss

Malerei und Skulptur
01.07. - 14 h bis 20 h
02.07. - 03.07. - 11 h bis 19 h
04.07. - 10.07. - 19 h bis 21 h


Klaus Müller-Kögler

Malerei und Schmuck
01.07. - 14 h bis 19 h
02.07. - 03.07. - 11 h bis 19 h
08.07. - 14 h bis 19 h
09.07. - 10.07 - 11 h bis 19 h

 

Anton Heurung

Malerei
01.07. - 14 h bis 18 h
02.07. - 03.07. - 11 h bis 18 h
06.07. - 14 h bis 19 h
08.07. - 14 h bis 18 h
09.07. - 11 h bis 19 h
10.07. - 11 h bis 18 h

 

 

Martin Kramp

Lichtkunst, Malerei, Installation
09.07. - 10.07. - 11 h bis 17 h

 


Kurzvortrag von Mila Langbehn:

Das Modellprojekt "Allegro - eine blühende Melodie"

Freitag, 1. und Samstag, 2. Juli
jeweils von 18:30 - 19:00 Uhr

mit anschließender Diskussion/Fragerunde

 

im Atelier von Marek Bäuerlein, Eingang ganz hinten im Hof rechts

Eintritt frei

 

 

Die Künstlerin Mila Langbehn gestaltet Zukunft, indem sie Kunst und Klimaschutz miteinander vereint.

Ihre „Blühende Melodie“ ist eine dauerhafte Land-Art-Installation aus lebendigem Grün, das im großen Stil das Straßenbild und die Atmosphäre im Musikerviertel von Duisburg-Rheinhausen prägen wird.

Durch Vernetzung von Institutionen, eine umfangreiche Regenwassernutzung und soziokulturelle Aktivitäten ist ein innovatives Modell-Projekt entstanden.
In ihrem Lichtbildervortrag widmet sich Mila Langbehn neben der Vorstellung ihres Projektes auch den Fragen: Auf welche Art kann Klimaschutz uns Freude bereiten und motivieren? Und wie kann Klimaschutz schließlich ein selbstverständlicher Teil unserer Kultur werden?

 


Offene Ateliers 2021

Einweihnung des Dachgeschosses

 

Das neu gestaltete Dachgeschoss im Künstlerhaus M27 kann diesen Sommer erstmals besichtigt werden.
Yvonne M. Klug (WAND. und RAUM.Plastiken) und Mila Langbehn (Land Art und Gartenkunst) präsentieren ihre Werke.
Bereits im Juli 2019 feierte das Künstlerhaus M27 in Damm sein 15-jähriges Bestehen mit einem großen Atelierfest und offenen Ateliers. Neben den umfangreichen Aus- und Umbauarbeiten, die im Vorfeld stattfanden, wurde auch das Dach der ehemaligen Werkzeugmaschinenfabrik Metz aufwendig ausgebaut. Inzwischen sind diese Dachgeschoss Ateliers fertiggestellt worden und bezogen.

 

 

Am Samstag und Sonntag 10. und 11. Juli von 14 bis 19 Uhr laden Yvonne M. Klug und Mila Langbehn herzlich zum Offenen Atelier in das neue eingerichtete Dachgeschoss des Künstlerhauses M27 ein.

Weitere Künstler*innen werden ihre Ateliers öffnen.


Wir bitten um vorherige Anmeldung und Terminabstimmung bei Yvonne M. Klug:

info@yvonneklug.com